Für Herbst und Winter gilt in Praxen eine FFP2-Maskenpflicht.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie header

Invisalign

Die fast unsichtbare Zahnspange für Klein und Groß!

Invisalign ist eine individuell angepasste Zahnspange für Personen jeden Alters, die schöne Zähne haben möchten – jedoch ohne sichtbare Zahnklammern. Eine optimale Alternative zur festen Zahnspange! Die Behandlung: Ganz einfach! In gezielten Schritten kommen Sie in nur wenigen Wochen an Ihr Ziel. Wir zeigen Ihnen wie es geht!

Invisalign – die fast unsichtbare Zahnspange

Zahnfehlstellungen kommen nicht nur bei Kindern vor. Viele Erwachsene haben im Kindesalter nicht die Korrektur bekommen, die nötig gewesen wäre. Die Folgen liegen auf der Hand: Schiefe Zähne, zu kleine oder große Zahnabstände, Über-, Unter- oder Kreuzbisse und damit einhergehende Probleme für Zähne, Zahnhalteapparat und Kiefergelenke.

Obwohl die Möglichkeiten heutzutage vielfältig sind, sträuben sich zahlreiche Erwachsene gegen eine Zahnkorrektur. Zahnspangen aus Drähten, Schrauben, Brackets und Gummis wirken auf sie unattraktiv, sind wenig komfortabel und deutlich zu erkennen. Die erwachsenen Patienten fühlen sich gehemmt, trauen sich nicht zu lächeln und schämen sich bei der Arbeit. Für diese Fälle gibt es eine Lösung: die Invisalign-Behandlung.

FAQ - Expertenbeitrag Herr Illner

Kieferorthopäde Michael Illner ist zertifizierter European Master of Aligners (EUMAA) und beantwortet im Experten-Interview die häufigsten Fragen rund um Invisalign.

invisalign illner kieferorthopaedie cta kieferorthopaedie2

  • Was ist Invisalign?

    Invisalign ist eine der modernsten Behandlungsmethoden in der Kieferorthopädie. Der Begriff setzt sich aus den beiden englischen Worten „invisible“ (unsichtbar) und „align“ (aneinanderreihen oder ausrichten) zusammen. Der Name der bezieht sich also auf das Ausrichten der Zahnbögen mithilfe unsichtbarer Schienen.

    Die Behandlungsmethode wurde 1999 in den USA eingeführt und kam 2001 nach Deutschland. Da die Schienen transparent sind, bieten sie die Möglichkeit, dem Wunsch erwachsener Patienten nach einer nahezu unsichtbaren Behandlung nachzukommen.

     

  • Wie funktioniert Invisalign?

    Invisalign ist ein Therapiekonzept, das aus mehr als den durchsichtigen Schienen besteht. Es beginnt mit einer virtuellen Darstellung der Zahnbögen des Patienten, die man mit einer dreidimensionalen Aufnahme gewinnt. Mithilfe der CAD/CAM-Technik können wir im Anschluss am Bildschirm die Zahnbögen so ausformen, wie wir es für notwendig erachten. Eine speziell entwickelte Software zerlegt dann die notwendige Zahnbewegung in einzelne Schritte – von der momentanen Ausgangssituation bis zur gewünschten Endsituation. Für jeden einzelnen Schritt wird ein sogenannter Aligner, eine durchsichtige Schiene, hergestellt. So können wir, je nach Behandlungssituation, im Abstand von einer oder zwei Wochen die notwendige Bewegung Schritt für Schritt durchführen.

    Der große Vorteil dieses Verfahrens gegenüber bspw. einer festsitzenden Zahnspange ist, dass wir jeden Zahn gezielt einzeln bewegen können. Bei einer festsitzenden Apparatur bringen wir die Zahnspange in den Mund des Patienten und es werden alle Zähne auf einmal bewegt. Dadurch kommt es auch zu Bewegungen, die gar nicht gewünscht sind. Das ist bei der Aligner-Therapie nicht der Fall. Wir können genau festlegen, welcher Zahnbewegung zu welchem Zeitpunkt stattfinden soll. Dadurch ergibt sich oftmals eine viel kürzere Behandlungszeit als bei einer festsitzenden Apparatur.

     

  • Welche Vorteile hat Invisalign?

    Die durchsichtige Zahnspange hat gegenüber anderen Behandlungsmethoden viele Vorzüge. Zum einen ist die Schiene nahezu unsichtbar, was dem Wunsch der erwachsenen Patienten nach einer unauffälligen Behandlung entgegenkommt. Zum anderen kann der Behandler die auf die Zähne einwirkenden Kräfte so dosieren, wie er es als sinnvoll erachtet. Bei vielen anderen Behandlungsmethoden lässt sich dagegen die einwirkende Kraft nur schwer abschätzen. Das bedeutet, bei einer Invisalign-Therapie sind die Beschwerden der Patienten im Vergleich viel geringer.

    Die Invisalign-Schienen sind zudem sehr dünn und tragen wenig auf. Dadurch kommt es nur selten zu Problemen in Form von störenden oder einschneidenden Kanten und Ecken, die an der Schleimhaut Beschwerden verursachen könnten.

    Ein großer Nutzen für den Invisalign-Anwender liegt darin, dass die Apparatur herausnehmbar ist und er sie zum Zähneputzen oder Essen nicht tragen muss. Dadurch ergeben sich eine wesentlich bessere Mundhygiene sowie weniger parodontale Probleme, also Probleme mit dem Zahnfleisch. Auch die Kariesgefahr ist viel geringer.

    Die Therapie lässt sich zudem jederzeit neu ausrichten. Das bedeutet, dass wir in der Lage sind, jederzeit einen neuen Scan oder ein neues dreidimensionales virtuelles Bild von den Zahnbögen des Patienten zu erstellen und dann aufgrund des Ergebnisses das Therapieziel neu festzulegen. Diese Möglichkeiten sind bei anderen Verfahren sehr eingeschränkt. Eine Zahnspange, die fest eingesetzt wurde, lässt sich nicht einfach komplett entfernen und dann wieder neu einbringen. Dieser Aufwand wäre zu groß und auch für die Therapie nicht zielführend.

     

  • Woraus bestehen die Aligner?

    Die sogenannten Aligner werden mithilfe von Folien aus thermoplastischem Kunststoff hergestellt. Die Folien werden erhitzt und dann im Druckverfahren über vorhandene Modelle gezogen. Anschließend werden sie entsprechend bearbeitet und ausgeschnitten. Die so entstehenden Schienen sind sehr bioverträglich und vollkommen transparent.

    Für die Herstellung der Schienen wurde ein spezielles Material entwickelt, das auf der Innenseite weicher ist als auf der Außenseite. Das unterscheidet die Invisalign-Zahnspange auch von vielen anderen Schienenformen. Die Kombination aus weichem und hartem Material verbessert die Zahnbewegung und erleichtert zudem eine gezielte Bewegung der Zähne. Meines Erachtens ist das momentan das beste Material, das uns zur Therapie zur Verfügung steht.

     

  • Wie lange dauert die Behandlung mit Invisalign?

    Die Behandlungsdauer ist abhängig davon, wie stark die Ausprägung des Fehlstandes ist. Ein pauschaler Zeitrahmen lässt sich daher vorab nicht nennen. In manchen Fällen hat man bereits nach drei bis vier Monaten ein zufriedenstellendes Resultat erreicht. In anderen Fällen dauert es bis zu zwei Jahre. Ist lediglich die Behandlung des Ober- oder Unterkiefers notwendig oder müssen beide korrigiert werden? Geht es nur um den Frontzahnbereich oder auch um die Korrektur der Bisslage, also die Relation von Oberkiefer zu Unterkiefer? Wird ein Jugendlicher oder ein Erwachsener behandelt? All das sind maßgebende Faktoren für die Behandlungsdauer. Als grobe Richtlinie kann man sagen, dass sich eine Invisalign-Behandlung in einem bis anderthalb Jahren durchführen lässt.

     

  • Was muss vor und nach einer Invisalign-Behandlung beachtet werden?

    Besonders wichtig ist vorab, dass der Gesundheitszustand der Zähne und des Zahnfleisches des Patienten ausgezeichnet ist. Es dürfen keine kariösen Stellen oder parodontalen Erkrankungen vorliegen. Diese müssen durch den Zahnarzt vorher unbedingt abgestellt sein. Grundsätzlich kann nur in einem gesunden Milieu eine kieferorthopädischen Behandlung begonnen werden, unabhängig von der gewählten Behandlungsmethode. Auch kann es sinnvoll sein, vorab eine professionelle Zahnreinigung durchzuführen.

    Nach einer Behandlung mit den transparenten Zahnspangen ist es wichtig, dass das erreichte Ergebnis retiniert, also stabilisiert, wird. In der Regel verwenden wir dazu sogenannte Dauerretainer. Das sind dünne Drähte, die im Frontzahnbereich von Eckzahn bis Eckzahn von hinten direkt auf die geraden Zähne geklebt werden. Solange diese Retainer vorhanden sind, kann es nicht wieder zu einer Zahnverschiebung kommen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Zahnbögen mithilfe spezieller Schienen zu stabilisieren. Das machen wir in den Fällen, in denen Patienten auf den Stabilisierungsdraht verzichten möchten.

     

  • Invisalign – wie sind die transparenten Schienen zu reinigen?

    Grundsätzlich ist die Reinigung ähnlich wie bei allen herausnehmbaren Apparaturen. Man kann die Schienen primär mit Zahnpasta und Zahnbürste reinigen. Noch besser eignen sich sogenannte Prothesenbürsten. Deren Borsten sind stabiler als die normaler Zahnbürsten, die relativ schnell kaputtgehen, wenn sie zur Reinigung von Apparaturen verwendet werden. Es gibt auch spezielle Brausetabletten, die für die Reinigung von Zahnspangen geeignet sind. Diese sollten allerdings nicht zu oft verwenden werden. Zum einen ist das natürlich ein finanzieller Aspekt, der zu sehen ist. Zum anderen greifen diese Brausetabletten mit der Zeit den Kunststoff an. Eine Anwendung wöchentlich ist daher ausreichend. Der große Vorteil der Zahnspange Invisalign ist, dass die Schienen alle 7-14 Tage ausgetauscht werden. Die Verfärbungen der unsichtbaren Zahnspange halten sich daher in Grenzen und die Reinigung ist unproblematisch.

     

  • Für wen ist Invisalign geeignet?

    Das Invisalign-System ist grundsätzlich für nahezu alle kieferorthopädischen Behandlungen geeignet. Es gibt bestimmte Zahnfehlstellungen, die mit der unsichtbaren Zahnspange besonders gut therapierbar sind, bspw. ein offener Biss oder ein Kreuzbiss. Andere Behandlungen sind in ihrer Umsetzung anspruchsvoller, bspw. die Bisshebung bei einem Tiefbiss, bei dem beim Schlussbiss die oberen Schneidezähne sehr weit über die unteren Schneidezähne reichen. Seit der Einführung der sogenannten Attachments lässt sich dieser fehlerhafte Biss auch mit Invisalign-Schienen behandeln – davor war es eigentlich nicht möglich, eine vernünftige Bisshebung durchzuführen. Attachments sind kleine Kunststofferhebungen, die auf den Zähnen angebracht werden, damit die durchsichtigen Zahnschienen an den Zähnen besser einrasten.Diese Behandlungsform ist etwas einschränkend.

    Bei allen anderen Behandlungsanwendungen ist Invisalign aber genauso geeignet wie bspw. eine festsitzende Apparatur.

     

  • Ist Invisalign genauso wirksam wie herkömmliche Zahnspangen?

    Die Wirksamkeit von Invisalign bei der Behandlung von Fehlstellungen ist in manchen Bereichen wirksamer als die anderer Zahnspangen. Es gibt aber auch Fehlstellungen, bei denen bspw. eine festsitzende Apparatur ein besseres Resultat erzielen kann. In den allermeisten Fällen ist aber jedes Behandlungsergebnis, das mit einer festsitzenden Zahnspange erreicht werden kann, auch mit der unsichtbaren Zahnspange zu erreichen.

     

  • Was kostet die Behandlung mit Invisalign?

    Die Kosten für eine Invisalign-Therapie variieren ebenso wie die Behandlungsdauer und sind abhängig vom Ausmaß der notwendigen therapeutischen Maßnahmen. Bei kleineren Frontzahnkorrekturen an Ober- oder Unterkiefer liegen die Kosten im Bereich von ca. 2.000-2.500 Euro. Beide Frontzahnausformungen zusammen kommen etwa auf 3.500-4.000 Euro. Die Kosten für umfangreichere Therapien, die auch die Einstellung des Bisses beinhalten, können durchaus bei 8.000 oder sogar 9.000 Euro liegen, insbesondere wenn zusätzlich noch kieferchirurgische Maßnahmen notwendig sind, um den Biss eines Erwachsenen, der nicht mehr im Wachstum ist, einzustellen.

     

  • Was übernehmen die Krankenkassen?

    Ob und wie viel eine Krankenkasse von den Kosten der unsichtbaren Zahnspange übernimmt, ist abhängig davon, ob es sich um eine gesetzliche Krankenkasse oder einen privaten Kostenträger, wie etwa eine private Krankenkasse, handelt. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen grundsätzlich nur die Behandlungskosten, wenn diese vor dem 18. Lebensjahr begonnen wird und es sich um eine erhebliche Fehlstellung handelt. Was erheblich ist und was nicht, ist vom Gesetzgeber genau definiert.

    Ab dem 18. Geburtstag finanzieren die gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen kieferorthopädischer Behandlungen nur noch die Therapie von Fehlstellungen mit, wenn diese eine kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Maßnahme erfordern, also wenn der Kieferchirurg auch operativ eingreifen muss. Ansonsten ist eine Behandlung im Erwachsenenalter, unabhängig von der Behandlungsart, eine reine Privatbehandlung. Private Kostenträger zahlen eine kieferorthopädische Behandlung unabhängig von der Behandlungsart. Hier kommt es nur auf die medizinische Indikation an. Ein privater Kostenträger, wie etwa eine private Krankenkasse, kann nicht vorgeben, welche Behandlungsart durchgeführt werden muss. Diese Entscheidung obliegt alleine dem Patienten.

     

  • Warum Invisalign und keine Alternative?

    Invisalign war das erste Schienensystem, dass auf den Markt kam und wurde seitdem vom Hersteller Align Technology stetig weiterentwickelt. Zur Durchführung einer Invisalign-Behandlung existieren zusätzlich verschiedene Hilfsmittel, die es nur bei dieser Behandlungsmethode gibt und nicht bei den Konkurrenz-Schienenprodukten. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass Align Technology verschiedene Patentrechte hält. Die Software, mit der die Therapie simuliert wird, ist bspw. sehr aufwendig. Dahinter stecken viele Jahre an Entwicklung sogenannter Algorithmen, die die Zahnbewegung berechnen können. Dazu gehört auch die Berechnung der Attachments, die eingesetzt werden können, um die Schienen besser an die Zähne zu adaptieren, um so die Kraft effektiver übertragen zu können. Das sind Dinge, die Invisalign gegenüber anderen Produkten hervorhebt und die dazu führen, dass das Behandlungsziel damit viel genauer vorhersagbar und besser zu erreichen ist.

     

Was ist Invisalign?

Invisalign setzt sich aus den englischen Begriffen „invisible“ für unsichtbar und „aligner“ für Ausrichter zusammen. Diese Alternative zur konventionellen Zahnspange ist für uns der beste Weg, Ihre Zähne auf nahezu unsichtbare Weise zu korrigieren – ganz ohne feste Zahnspange.

Anstelle fester oder loser Zahnspangen aus Brackets und Draht erhalten Sie von uns einen maßgefertigten Invisalign-Aligner, der aussieht wie eine transparente Aufbissschiene für Knirscher. Auf diese Weise wird kaum jemand erkennen, dass Sie sich gerade in einer Zahnkorrektur befinden. Alle ein bis zwei Wochen wird der Aligner gewechselt. So nähern wir uns der gewünschten, geraden Endposition Ihrer Zähne und damit Ihrem neuen Lächeln.

1999 führte die Firma Align Technology das Verfahren in den USA ein. Seit der Invisalign-Einführung in Deutschland im Jahr 2001 haben wir uns als eine der ersten kieferorthopädischen Praxen in Deutschland auf diese Behandlung spezialisiert. Mehr als sechs Millionen Menschen haben bereits von dieser Methode für gerade, schöne Zähne profitiert, mehrere zehntausend davon allein in Deutschland.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie klein

Abbildung: Attachments auf den Zähnen sorgen für eine optimale Kontrolle der Behandlung.

 

3D-Scan statt Abdruck dank des iTero® Element™

Beinahe jeder Patient hasst ihn: den Zahnabdruck. Die Schiene ist sperrig und drückt, die Masse schmeckt unangenehm, bringt Sie zum Würgen und ist hinterher nur schwer wieder aus dem Mund zu bekommen. Verabschieden Sie sich davon. Dank iTero, dem Zahnscanner der Align Technology Corporation, gehören diese Erinnerungen der Vergangenheit an. Bei uns erfolgt die Aufnahme Ihres Bisses bequem und zeitsparend. Mit hoher Geschwindigkeit nimmt der intraorale Scanner Ihre Zahn- und Kiefersituation auf und erstellt ein virtuelles 3D-Modell. Die Daten werden drahtlos an unser Invisalign-Labor übermittelt, welches dank dieser Ihr maßgeschneidertes Zahnmodell erstellt. Dies ist wiederum das Fundament für die Produktion Ihrer persönlichen Aligner, die auf diese Weise viel schneller ihren Weg zu Ihnen finden, als wenn wir Ihren Zahnabdruck in die USA schicken müssten. So können Sie sich bereits viel früher über Ihr neues Lächeln freuen.

Ihr virtueller 3D-Behandlungsplan

Haben wir Ihren Kiefer eingescannt, erstellen wir mit der Software ClinCheck® für Sie einen individuellen virtuellen 3D-Behandlungsplan. Dieser zeigt uns die Ausgangssituation, die Zwischenschritte der zu erwartenden Zahnbewegung im Behandlungsverlauf und das Endergebnis. Auf diese Weise sehen Sie bereits vor dem Beginn der Korrektur, wie Ihr schönes Lächeln am Ende aussehen kann. Auf der Grundlage des 3D-Befunds fertigen wir dann Ihre Aligner. Der 3D-Plan gibt auch vor, welche Zähne sich während welcher Behandlungsstufe bewegen, um eine effiziente Kraftübertragung zu erzeugen.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalignbanner 1

Behandlung mit Invisalign

Wann ist eine Invisalign-Behandlung sinnvoll?

Mit dieser komfortablen und innovativen Methode können wir verschiedenste Zahnfehlstellungen wie schief- und engstehende Zähne oder Lückenstände einfach korrigieren. Sie eignet sich nicht nur für leichte Fehlstellungen, sondern auch für komplizierte Fälle wie einen Über-, Unter- und sogar einen Kreuzbiss. Etwa 80 Prozent aller kieferorthopädischen Fälle lassen sich auf diese Weise behandeln. Ob die unsichtbare Zahnspange auch für Sie das Richtige ist, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Zahnarzt oder Kieferorthopäden. Sprechen Sie uns einfach an!

  • invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalign gebiss 1
    Invisalign bei zu breiten Zahnabständen

    Ist in Ihrem Kiefer zu viel Platz, driften die Zähne auseinander. Als Ursache hierfür kommen unter anderem kleine Zähne, eine genetische Vorbelastung, ein ungewöhnliches Kieferwachstum, fehlende Zähne und eine Zungenprotrusion infrage. Die breiten Zahnabstände können Erkrankungen wie Zahnfleisch- oder Wurzelhautentzündungen zur Folge haben, die unbehandelt bis hin zu einem Zahnausfall führen können. Deshalb ist es sinnvoll, zu große Zahnabstände korrigieren zu lassen. Mit dem Invisalign-System ist dies kein Problem.

  • invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalign gebiss 2
    Invisalign bei einem Zahnengstand

    Ist in Ihrem Kiefer nicht genügend Platz für alle Zähne vorhanden, kann dies die normale Zahnfunktion beeinträchtigen. Auch das Risiko für Zahnfleischerkrankungen steigt, da sich das Zähneputzen deutlich schwieriger gestaltet. Mit der transparenten Zahnspange können wir in Ihrem Kiefer ausreichend Platz schaffen.

  • invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalign gebiss 3
    Invisalign bei einem Überbiss

    Liegt ein Überbiss vor, heben sich die oberen Zähne gegenüber den unteren deutlich nach vorne ab. Die häufigsten Ursachen dafür liegen in einer genetischen Veranlagung, mangelhafter Mundhygiene und einer übermäßigen Entwicklung des Oberkieferknochens. Die damit einhergehende Fehlbelastung kann eine übermäßige Abnutzung der unteren Zähne sowie Kiefergelenksprobleme zur Folge haben. Auch das Zahnfleisch wird in Mitleidenschaft gezogen und kann Reizungen oder Entzündungen aufweisen. Um einen Überbiss einfach und komfortabel zu korrigieren, können wir die unsichtbare Zahnspange Invisalign einsetzen.

  • invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalign gebiss 4
    Invisalign bei einem Unterbiss

    Liegt ein Unterbiss vor, stehen die unteren Zähne deutlich hervor. Die Ursache dafür kann ein zu geringes Oberkieferwachstum beziehungsweise ein übermäßiges Unterkieferwachstum sein. Auch fehlende Zähne im Oberkiefer kommen infrage. Durch die Fehlbelastung kann die normale Funktion der Front- oder Backenzähne beeinträchtigt werden, was zu übermäßiger Abnutzung und Kiefergelenkschmerzen führen kann. Mit der Invisalign-Methode können wir Ihren Unterbiss sicher und einfach korrigieren.

  • invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalign gebiss 5
    Invisalign bei einem Kreuzbiss

    Liegt ein Kreuzbiss vor, befinden sich sowohl Ober- als auch Unterkiefer in einer Fehlstellung. Dabei trifft mindestens ein oberer Zahn auf die Innenseite eines unteren. Dies kann sowohl im Front- als auch im Seitbereich des Gebisses auftreten und zu einer Abnutzung der Zähne, Knochenverlust und Zahnfleischerkrankungen führen. Um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen, können wir Ihren Kreuzbiss mit den unsichtbaren Zahnschienen so angenehm wie möglich beheben.

Wie läuft eine Invisalign-Behandlung ab?

In unserer kieferorthopädischen Praxis in Mannheim läuft die Invisalign-Versorgung in drei Schritten ab.

1. Die Beratung

Zunächst klären wir, ob eine Therapie mit den transparenten Schienen für Sie infrage kommt. Anschließend erstellen wir anhand von Fotos, Röntgenbildern und eines intraoralen 3D-Scans mithilfe der ClinCheck®-Software Ihren 3D-Behandlungsplan.

2. Ihre Aligner

Sie erhalten von uns maßgefertigte Aligner. Damit diese ihre Wirkung optimal entfalten können, befestigt Ihr Kieferorthopäde vereinzelt Kunststoff-Attachments an Ihren Zähnen. Diese dienen der festen Verankerung der unsichtbaren Schiene und bilden Angriffspunkte für die beabsichtigten Rotationen der Zähne. Die Aligner sind täglich etwa 22 Stunden zu tragen und je nach ärztlicher Anweisung alle ein bis zwei Wochen auszuwechseln. Je nachdem, ob es sich um eine schwere oder leichte Fehlstellung handelt, variiert die Anzahl der nötigen Schienen von Patient zu Patient und damit auch die Behandlungsdauer. Leichte Zahnschiefstände können wir bereits in wenigen Monaten begradigen, während die Korrektur schwerer Kieferfehlstellungen bis zu drei Jahre dauern kann.

3. Das Ergebnis

Alle sechs bis acht Wochen kontrollieren wir in unserer Praxis den Fortschritt Ihres Lächelns und Sie erhalten einen neuen Satz Aligner. Haben wir unser Ziel erreicht, bekommen Sie von uns zum Abschluss Stabilisierungsspangen, um den Behandlungserfolg dauerhaft zu erhalten.

  • TOP KFO Invisalign Behandlung !

    Nach langer Suche nach dem geeignetem KFO Arzt für eine Invisalign Behandlung bin ich durch Zufall auf Dr. Illner und seine Praxis gestossen (viele andere Ärzte wollten mir erst einen Termin in 3 Monaten geben, trotz privater KV) – Terminvereinbarung ging sehr schnell und Behandlung konnte sofort begonnen werden. Schienen wurden super schnell geliefert.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalignbanner 2

Nachteile von Invisalign

Die unsichtbare Zahnspange bringt für Anwender nur wenige Nachteile mit sich. Wie bei jeder Zahnkorrektur kann es zu Beginn der Invisalign-Therapie zu einem unangenehmen Druckgefühl kommen. Dies ist aber kein Grund zur Sorge, ganz im Gegenteil: Es ist ein Zeichen dafür, dass Ihre Aligner-Schienen fleißig daran arbeiten, Ihre Zähne unauffällig in die gewünschten Positionen zu bringen. Manche Patienten haben anfangs leichte Schwierigkeiten mit der Aussprache oder einen erhöhten Speichelfluss. Diese Beschwerden verschwinden aber in der Regel nach ein paar Tagen der Eingewöhnung.

Wie jede Behandlungsmethode gibt es auch bei dieser Art der Zahnkorrektur Fälle, in denen sie an ihre Grenzen stößt. Das können stark gekippte Seitenzähne oder sehr steil stehende Frontzähne sein, ebenso wie mehr als 45° rotierte Zähne oder schwierige Lückenöffnungen für eine Versorgung mit Zahnersatz. Um sowohl die Möglichkeiten als auch die Grenzen eines Verfahrens zu kennen und zu beurteilen, ist besonders viel Erfahrung damit essenziell. Da unsere Mannheimer Praxis von Beginn an mit Invisalign arbeitet und das Lächeln unserer Patienten für uns die höchste Priorität hat, werden wir Sie immer fair und ehrlich beraten, um Ihnen eine aufgeklärte Entscheidung zu ermöglichen, ganz gleich, ob für oder gegen die Invisalign-Methode.

Vorteile von Invisalign

Die Invisalign-Zahnspange erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit und hat sich zu einem Trend unter den Zahnkorrekturen entwickelt. Die Gründe dafür sind vielfältig.

☑ Komfortabel
Die durchsichtige Zahnspange kommt ohne Drahtbögen oder Brackets aus und reizt im Gegensatz zu solchen Konstrukten weder das Zahnfleisch noch den restlichen Mundraum. Durch die 3D-Software, die sowohl die Zähne scannt als auch den Behandlungshergang automatisch errechnet, bleiben Ihnen außerdem unangenehme Kieferabdrücke und zahllose Besuche beim Zahnarzt erspart.

☑ Ästhetisch
Aufgrund der Transparenz der Aligner wird kaum jemandem auffallen, dass Sie eine Zahnkorrektur durchführen lassen. Unschöne Metall-Optiken fester oder loser Zahnspangen, die Ihr äußeres Erscheinungsbild beeinträchtigen, waren dank der durchsichtigen Zahnspange gestern.

☑ Herausnehmbar
Vielleicht kennen Sie das, wenn sich jemand nach dem Essen in der Kantine peinlich berührt zur Toilette begibt, um seine feste Zahnspange aufwendig von dem zu befreien, was in Brackets und Drahtbögen hängengeblieben ist. Mit der durchsichtigen herausnehmbaren Zahnspange gehört das der Vergangenheit an. Zum Essen, der Zahnpflege, einem wichtigen Treffen oder einer Veranstaltung können Sie sie einfach herausnehmen und später wieder einsetzen.

☑ Einfache Reinigung
Mit der unsichtbaren Zahnspange Invisalign sparen Sie sich nicht nur das Herumfummeln zwischen irgendwelchen Drähten nach dem Essen. Sie können die Aligner-Schiene mit normaler Zahnpasta oder einem speziell für herausnehmbare Zahnspangen entwickelten Reinigungsmittel ohne großen Aufwand säubern. Um Verfärbungen zu vermeiden, nehmen Sie die unsichtbaren Zahnschienen vor dem Konsum färbender Lebensmittel wie Kaffee einfach heraus, putzen Ihre Zähne wie gewohnt und setzen sie wieder ein.

☑ Effizient
Durch die maßgefertigte unsichtbare Zahnspange verschönern wir Ihr Lächeln Schritt für Schritt. Tag für Tag werden Ihre schiefen Zähne durch die unsichtbare Zahnkorrektur gerader und wir kommen unserem Ziel näher.

☑ Verträglich
Im Gegensatz zu den bei konventionellen Zahnspangen verwendeten Materialien ist der Kunststoff, aus dem die Aligner bestehen, äußerst körperverträglich. Allergien sind so nahezu ausgeschlossen.

☑ Wissenschaftlich erwiesen
Die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie hat bereits im Januar 2004 die erfolgreiche Wirkungsweise der Invisalign-Behandlung bestätigt und weist nachdrücklich darauf hin, dass viele Studien nicht nur die Eignung dieser Methode für die Korrektur diverser Zahnfehlstellungen belegen, sondern auch ihre erheblichen Vorteile.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie klein 2

Abbildung: Praktisch! Die fast unsichtbare Zahnspange kann zum Essen und Trinken herausgenommen werden! Sicher verstaut wird sie in der praktischen Invisalign-Box.

Invisalign-Varianten

Invisalign G4 – Modernste Technik

In unserer Praxis setzen wir auf wissenschaftliches Arbeiten und innovative Technik – Invisalign G4 vereint beides. Mit seinen revolutionären weiterentwickelten Features für die Arbeit mit Invisalign G3 wurde es entwickelt, um uns und Ihnen noch bessere Ergebnisse zu ermöglichen. In der Praxis Illner haben wir uns ein umfassendes Verständnis über die Invisalign-Therapie angeeignet und bleiben stets auf dem Laufenden.

Invisalign G3 – Ein kleiner Rückblick

Bei Invisalign G3 lag der Schwerpunkt bereits auf der Verbesserung von Prognostizierbarkeit, Anwendbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. So können wir mit sogenannten Precision Cuts eine Vor- beziehungsweise Rücklage des Unterkiefers noch einfacher beheben, mit den neuen SmartForce-Funktionen eine kontrollierte Einzelzahnbewegung bei sämtlichen Behandlungen erzielen und mithilfe der neuen ClinCheck®-Software Ihren Behandlungsplan schneller und präziser gestalten, um den Verlauf zu optimieren.

Invisalign i7 – Für kleinere Korrekturen

Mit Invisalign i7 können wir kleinere Zahnkorrekturen wie einen leichten Überbiss oder den schiefen Schneidezahn, der Sie vielleicht schon lange gestört hat, effizient behandeln. Wie bei den anderen Mitgliedern der Invisalign-Familie bekommen Sie auch hier individuell angefertigte Invisalign-Aligner von uns, die alle 14 Tage ausgetauscht werden. Das Tolle: Bereits in weniger als drei Monaten lassen sich bemerkenswerte Resultate erzielen!

Invisalign im Vergleich mit anderen Alignern

Bis heute lässt Invisalign alle anderen Wettbewerber in der Welt der alternativen Zahnspangen weit hinter sich zurück. Besonders die Attachments – kleine, zahnfarbene Kunststoffknöpfe, welche nach Bedarf auf die Zähne geklebt werden, um komplexe Zahnbewegungen zu ermöglichen – spielen dabei eine Rolle. Aber auch die Tatsache, dass Invisalign als einzige Aligner-Therapiemethode durch Aufbissrampen die Korrektur von Tiefbissen und durch Torquing-Rails die Aufrichtung von Frontzähnen möglich macht, sichert seinen Vorsprung vor anderen Aligner-Anbietern. Ist bei Ihnen bspw. eine Wurzelkontrolle nötig oder die Rotation oder vertikale Bewegung von Seitenzähnen, erzielen wir mit den durchsichtigen Zahnspangen von Invisalign ein deutlich besseres Ergebnis.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalignbanner 3

„My Invisalign”-App

Diese praktische Software können Sie als Invisalign-Anwender kostenlos im App Store von Apple oder Google Play herunterladen. Mit der App können Sie auf einfachem Weg auf Ihre Behandlung abgestimmte Benachrichtigungen und Erinnerungen für den Aligner-Wechsel oder den nächsten Kontrolltermin erhalten. Motivierende Zitate helfen Ihnen dabei am Ball zu bleiben. Außerdem können Sie auf häufigsten Fragen in Bezug auf die Invisalign-Behandlung und deren Antworten zugreifen.
Mit der App können Sie Ihre Reise zu einem strahlenden Lächeln verfolgen und festhalten. Jedes Mal, wenn Sie einen neuen Aligner-Satz bekommen, können Sie ein Foto aufnehmen, diese nebeneinander vergleichen und beobachten, wie Ihr Biss sich verändert. Aus den Bildern können Sie dann ein Zeitraffervideo erstellen und über soziale Netzwerke mit Ihren Freunden und Ihrer Familie den sichtbaren Erfolg Ihrer Aligner-Therapie teilen.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie klein 3

Abbildung: Immer mit dabei – die App „My Invisalign“, mit der Sie den Fortschritt Ihrer Zahnkorrektur spielend einfach dokumentieren können.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalignbanner 4

Invisalign für Kinder und Jugendliche

Kinder wachsen heute ganz anders auf als noch vor ein paar Jahren. Sie wachsen bspw. wesentlich früher in den Gebrauch technischer Geräte hinein. Sowohl ihr Telefon als auch ihr Computer ist inzwischen drahtlos – wieso nicht auch ihre Zahnspange?

Mit Invisalign First und Invisalign Teen können wir das schöne Lächeln Ihres Kindes ganz ohne eine feste oder lose Zahnspange mit hässlichen Brackets oder Drähten zum Strahlen bringen. Die maßgefertigten Invisalign-Schienen sind transparent, sodass kaum jemandem die unsichtbare Zahnkorrektur auffallen wird. Außerdem können sie zum Essen und Trinken, bei der Zahnpflege oder beim Sport ganz einfach herausgenommen und später wieder eingesetzt werden, sodass das soziale Leben Ihres Kindes nicht beeinträchtigt wird. Heute braucht sich kein Kind mehr für seine Zahnspange zu schämen!

Etwa alle 14 Tage bekommt Ihr Kind einen neuen Aligner-Satz, alle sechs bis acht Wochen sehen wir uns zu einer Kontrolle und der Übergabe der neuen Aligner in unserer Praxis – ganz einfach und unkompliziert. Im Folgenden möchten wir Ihnen mehr über diese beiden innovativen Möglichkeiten erzählen.

Invisalign First – nur das Beste für Ihr Kind

Wer früh anfängt, hat es später leichter. Das gilt in vielen Lebensbereichen und so auch in der Kieferorthopädie. Mit der Hilfe der durchsichtigen Zahnschienen schaffen wir wertvollen Platz im Mundraum Ihres Kindes, der später für die bleibenden Zähne benötigt wird.

Diese moderne Frühbehandlung wenden wir bei einem Patientenalter von sechs bis zehn Jahren an. Die transparenten Aligner sind speziell auf die kieferorthopädischen Bedürfnisse Heranwachsender zugeschnitten und können individuell angepasst werden. Sie fördern die Entwicklung der Zahnbogenform und schaffen so genug Raum für die bleibenden Zähne. Durch diese Mundraumvergrößerung kann die Zunge ihre korrekte Position einnehmen, wodurch einer Fehlfunktion vorgebeugt wird. Auf diese Weise können wir Kiefer- und Zahnfehlstellungen wie einen offenen Biss, Unter-, Über- oder Kreuzbiss erfolgreich verhindern.

Wann ist Invisalign First sinnvoll?

Invisalign First findet Anwendung bei der Frühbehandlung von Fehlfunktionen im Kieferbereich sowie der Eliminierung der dafür verantwortlichen Ursachen, der Wachstumslenkung von Gesichts- und Kieferknochen und der Raumschaffung im Mund für die bleibenden Zähne.

Abdruck war gestern – der iTero® Element™ Scanner

In unserer Mannheimer Praxis für Kieferorthopädie sind wir technisch auf dem neuesten Stand. Um die individuellen Zahnschienen herzustellen und digital zu optimieren, verwenden wir einen 3D-Scanner. Das bedeutet, wir benötigen keinen Silikon- oder Gipsabdruck vom Kiefer. Wir scannen die Zähne und benutzen die entstandenen Daten für die Behandlungsplanung – ganz ohne unangenehme Abdrucknahme!

Invisalign Teen – die innovative Zahnspange

Invisalign Teen findet, wie der Name bereits vermuten lässt, im Teenageralter Anwendung. Entscheidend ist, dass das vollständige bleibende Gebiss vorhanden ist.

Anfangs ähnelt die Therapie jener mit einer konventionellen Zahnspange: Wir machen in unserer Praxis Fotos, Röntgenbilder und einen 3D-Scan der Zähne. Diese Daten werden dann mithilfe modernster Technologie zu einem 3D-Behandlungsplan verarbeitet, der uns den aktuellen Ist-Zustand, den Soll-Zustand, also unser Behandlungsziel, und alle Zwischenschritte anzeigt. So können Sie bereits heute sehen, wie das Gebiss Ihres Kindes am Behandlungsende aussehen wird. Anhand dieses Behandlungsplans fertigen wir die individuellen durchsichtigen Schienen an, die täglich zu tragen sind und etwa alle zwei Wochen ausgetauscht werden. Dabei unterscheidet sich jeder geringfügig vom vorherigen, sodass die Zähne sanft in die gewünschte Position gebracht werden. Die Therapiedauer variiert je nach Schwierigkeitsgrad, bei den meisten Invisalign-Anwendern sind es etwa neun bis achtzehn Monate.

Invisalign Teen versus herkömmliche Zahnspangen

Entscheidend für den Erfolg der Invisalign Teen-Behandlung ist, dass unsere Patienten ihre unsichtbare Zahnspange regelmäßig tragen. Das bedeutet etwa 20 bis 22 Stunden täglich. Ein Tragezeitindikator dient dabei der einfachen Überprüfung. Werden unsere Anweisungen genau befolgt, ist diese Methode in den allermeisten Fällen ebenso effizient wie die Versorgung mit einer konventionellen Zahnspange, aber wesentlich komfortabler und ästhetischer. Die durchsichtigen Zahnspangen werden weltweit zur Zahnkorrektur bei Teenagern und Erwachsenen angewendet. Dabei haben mehr als 52.000 Behandler schon über fünf Millionen Menschen zu einem neuen Lächeln verholfen, mehrere zehntausend davon in Deutschland.

Was, wenn ein Aligner verloren geht?

Sollte einmal eine durchsichtige Zahnspange verlieren, melden Sie sich bitte umgehend bei uns. Je nach aktuellem Behandlungsstand wird entweder ein Ersatz bestellt und der vorherige Aligner getragen bis dieser da ist oder die kieferorthopädische Behandlung wird mit dem nächsten fortgeführt.

invisalign herausnehmbare zahnspange praxis illner kieferorthopaedie invisalignbanner 5

Jetzt Termin vereinbaren

Rufen Sie uns jetzt an, oder verwenden Sie unser praktisches
Online-Bookingtool, um einen Termin zu vereinbaren.

Unsere Öffnungszeiten

Mo: 09:00 bis 12:00 / 13:00 bis 17:00
Di: 08:00 bis 12:00 / 13:00 bis 17:00
Mi: 08:00 bis 12:00 / 14:30 bis 18:30
Do: 08:00 bis 12:00 / 13:00 bis 17:00
Fr: Termine nach Vereinbarung
Aktuelle Informationen